Log in with your credentials

or    

Connect with Facebook

Forgot your details?

Create Account

DAS G21 SWISSTAINABILITY FORUM – 29. Und 30. Juni 2017 – Zwei Tage um die schweizer wirschafts-Nachhaltigkeit zu beschleunigen!

Die siebte Auflage des G21 Swisstainability Forum – dem Flagship Event für nachhaltige Wirtschaft in der Schweiz – findet erneut im SwissTech Convention Center der EPFL, Lausanne statt. Es werden rund 100 Speaker erwartet, um die Wirtschaftsakteure zu inspirieren den ökologischen Wandel der Schweiz einzuleiten.

Wie kreiert man spürbare Auswirkungen im Wandel? Welches sind die attraktiven neuen Geschäftmodelle die entstanden sind, um bis 2050 eine nachhaltige Schweiz aufzubauen? Wie können wir Leben und Nachhaltigkeit in unsere Städte bringen? Wie eine neue Vision für die Menschheit entwickeln? Das sind die Fragen auf welche die Speaker des Swisstainability Forums in Lausanne vom 29. bis 30. Juni eine Antwort geben werden. Der G21 wird vom Verband NiceFuture in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Umwelt im Rahmen des „Go for impact“ Reklektions-Programms und mit Unterstützung der EPFL organisiert.

Während dieser zwei Tage begegnen sich rund 700 Unternehmer, Intrapreneure, internationale und Schweizer Experten in Konferenzen, Debatten und Workshops. Der Event richtet sich in erster Linie an Leader und Führungskräfte, welche eingeladen sind, die innovativsten Strategien bezüglich Nachhaltigkeit zu entdecken, die bevorstehenden Herausforderungen zu verstehen und die Denker und Gründer der Schweizer Wirtschaft von morgen treffen möchten.

‚Go for impact’ (1. Tag)

Der erste Tag des Leadership Forums wird zum ersten Mal als Teil des 2015 lancierten ‚Go for impact’ Reflektions-Programms in Zusammenarbeit mit der Schweizerischen Eidgenossenschaft organisiert. Es wird sich Problematiken widmen die im Bezug zum Aufbau einer nachhaltigen Wirtschaft in der Schweiz von morgen stehen. Im Laufe des Tages werden den Teilnehmern verschiedene Workshops (‚labs’ genannt) und Konferenzen in Form von dynamischen interaktiven Austauschen mit renommierten Experten geboten. Verschiedene Thematiken stehen zur Diskussion: Innovation, Industrieökologie und Kreislaufwirtschaft, nachhaltige Finanz, Spenden-Wirtschaft, neue Businessmodelle und ein Blick auf den Energiewandel.

Diese schließen Jacqueline de Quattro (Leiterin des Amtes für Umwelt- und Landschaftsschutz, Canton de Vaud), Marc Chardonnens (Geschäftsführer des FOEN), Jean-François Noubel (Forscher und Trainer für globale kollektive Intelligenz) sowie Patrick Viveret (Philosoph und Essayist) sowie Valérie Pache, Modedesignerin, welche über die Rolle der Kunst während des Wandels sprechen- und ihre fantastischen Kreationen vorstellen wird.

Gemeinsam den Wandel erleben (2. Tag)

Der zweite Tag des Leadership Forums ist dem Zusammenleben gewidmet. Auch hier steht reger Austausch auf dem Programm, mit Debatten und Workshops auf einer breiten Palette von Themen: Permakultur, Wiederbelebung der Städte, Liberalisierung der Unternehmenskontrolle, Wohnbaugenossenschaften, Rechtbeistand, kreative Pädagogik oder auch der Aufbau einer Gesellschaft, welche auf der Basis von Intuition beruht. Im Laufe dieses Tages werden zahlreiche bekannte Speaker mit ihrer Anwesenheit die verschiedenen Debatten bereichern. Diese schließen unter anderen Jean-Claude Mensch (Bürgermeister von Ungersheim, Dorf im Wandel), Valérie Cabanes (Anwältin für internationales- und Menschenrecht), Anne-Sophie Novel (Journalistin und Blogger, spezialisiert auf Umwelt, Innovation, soziale- und kollaborative Wirtschaft) oder auch Maxime de Rostolan (Leiterin des Verbands ‚Fermes d’Avenir’). Die Teilnahme am Leadership Forum ist kostenpflichtig.

Neben dem Leadership Forum findet während der Mittagspausen das Business Forum statt. Letzteres richtet sich an Führungskräfte und Projektmanager von KMU’s, großen Unternehmen oder anderen Verbänden die sich nachhaltig engagieren möchten. Dieses Jahr werden Themen wie die Umweltleistung von KMU’s, Wasserrisiken und nachhaltige öffentliche Auftragsvergabe behandelt.

Guest-Speaker

In diesem Jahr ist der G21 stolz und glücklich darüber, Cyril Dion, Regisseur des Films „Tomorrow“ und Akteur des Wandels begrüßen zu dürfen. Er wird während der beiden Tage des Forums anwesend sein um seine Erfahrungen mit den Teilnehmern zu teilen und auf die aktuellen Ereignisse im Bezug auf die Bewegung des Wandels einzugehen.

 NiceForest and NiceTransition

In Fortführung des Nice forest Projekts wird den Teilnehmern die Möglichkeit geboten, mit dem Kauf ihres Tickets einen Baum im Amazonasgebiet zu pflanzen. Gleichzeitig wird den Teilnehmern die Entwicklung der NiceTransition Plattform vorgestellt, einer Online-Datenbank technologischer und sozialer Initiativen aus der ganzen Welt, welche sowohl den ökologischen Wandel in Richtung einer starken Nachhaltigkeit fördern wie auch neue Modelle, die auf die ‚Green Economy’ in der Schweiz übertragbar sind.

Programm, Information and Anmeldung:

www.g-21.ch

Barbara Steudler                                                                                   Nour El Mesbahi

Direktorin von NiceFuture                                                                 Kommunikationsverantwortlicher von NiceFuture

NiceFuture supports

7sky.life Connection Lausanne, 'FREE' le 30 juin 2017 - Save the Date

NEWSLETTER

Subscribe to our NEWSLETTER
You are free to unsubscribe at any time.
We respect your privacy !

FOLGEN

Kontaktiere den Autor

KONTAKTIEREN SIE UNS

Sie benötigen weitere Informationen, senden Sie uns eine E-Mail und wir werden, so schnell wie möglich auf Sie zurückkommen .

Sending

Copyrights 2020 all right reserved - 7sky.life | powered by Concept-Web

Log in with your credentials

or    

Connect with Facebook

Forgot your details?

Create Account