Log in with your credentials

or    

Connect with Facebook

Forgot your details?

Create Account

Die Handwerker der neuen Welt

Autonomie…. Wir alle träumen davon, währenddem wir dem System hörig bleiben. Wie kommt man da raus? Die Erfahrung von Brigitte und Patrick Baronnet ist inspirierend, ihre Realität gibt uns Hoffnung. Es ist eine Geschichte der Harmonie mit den vier Elementen…. oder wie der Mensch sich in seinem Zentrum mit der Umgebung ausrichten kann, um Gleichgewicht und Selbstversorgung zu erreichen.

Brigitte und Patrick Baronnet haben vor 48 Jahren alles hingeschmissen, um sich in einem kleinen französischen Dorf in der Loire-Atlantique niederzulassen. Seitdem sind sie zu Pionieren der Nahrungsmittel- und Energieautonomie geworden und behaupten eine „glückliche Nüchternheit“ zu haben. Sie verfügen über einen Fernseher, einen Kühlschrank, ein Handy und einen Computer…. Als sie vor fast 50 Jahren ankamen, ließ die kühne Wette dieser beiden Pariser die Dorfbewohner lächeln und sie für nette Verrückte halten. Seitdem hat das Paar fast 50.000 neugierige Menschen Willkommen geheißen und an die neuen Techniken und Prozesse geführt, um mit einem halben Gehalt fast völlig unabhängig zu leben. „Das Gehalt wurde durch die Direktproduktion ersetzt und der durch die Werbung induzierte Aufwand wurde eliminiert. Wir haben den Supermarkt durch einen Garten ersetzt, die Stromrechnungen mit Solar- und Windenergieautonomie, die Heizrechnungen mit Holzentgraten, wir haben Banken, Kredite und Zinsen eliminiert…. Wir haben unsere Abhängigkeit gewählt, diejenige mit den 4 Elementen! Nüchternheit muss glücklich machen“, ergänzt Patrick. Wir geben nicht auf, wir wählen eine Lebensweise, die den Anforderungen der Konsumgesellschaft nicht gehorcht.

Das ist genau das, was ihr Haus ihnen vom Boden bis zum Dach bietet. Ein Dach, auf dem man die Solarmodule mit den Windkraftanlagen im Hintergrund sehen kann. Autonom im Wasser seit 48 Jahren und im Strom seit 21 Jahren, energieeffizient, mit einem Mandala-Garten, der in Permakultur und Gemüse angebaut wird, der mit den 6 Bewohnern des Öko-Weiers geteilt wird, die sich dem Paar in diesem Abenteuer angeschlossen haben. Hier geht nichts verloren und alles verwandelt sich. Sonne und Wind versorgen das Haus mit genügend Energie, um die Haushaltsgeräte zu betreiben. Regenwasser wird auf natürliche Weise gesammelt, gespeichert und gefiltert, um ideal für den menschlichen Gebrauch zu sein. Schließlich versorgt das Land die Bewohner mit dem von ihm produzierten Bio-Gemüse. Der Mensch trägt zu diesem genialen System bei, indem er hochwertigen Dünger produziert. „Was für eine Idee, unsere organische Materie ins Trinkwasser zu leiten! Das ist absolut absurd, während Trockentoiletten viel Wasser sparen, aber vor allem, wenn sie durch Kompost umgewandelt werden, werden die Fäkalien zu einem Humus, der fast so reichhaltig ist wie derjenige des Waldes. »

Die in partizipativen Projekten gebauten Lebensräume bieten innovative Architekturen. Terra, eine junge Architektin, die sich ihnen kürzlich angeschlossen hatte, baute ihr 30 m2 großes Rundhaus mit… Stroh, Erde und Holz für nur 10 000 Euro! Aber der Nerv des Krieges wird immer bleiben, wie Patrick Patrick humorvoll betont, die FHF – sprich dieser Fucking Human Factor – der in einem Gemeinschaftsleben das Haupthindernis darstellt.

Doch im Öko-Weier von Ruisseau herrscht Harmonie. Jeder Mensch lebt in seinem eigenen Bereich der Intimität, während gemeinsame Räume es ermöglichen, Initiativen zu teilen, sich gegenseitig zu verstehen, Konflikte zu entschärfen, um gut zusammenzuleben. Zom, ein großes Kuppelhaus, empfängt die Bewohner des Öko-Weiers zu Treffen, aber auch die Außenwelt zu Yoga, Tanz und anderen Aktivitäten, die dem Frieden des Ortes entsprechen. Patrick und Brigitte Baronnet haben kein anderes Ziel als sich zu entfalten und eine perfekt reproduzierbare Lebensweise bekannt zu machen, dennoch ist es notwendig, die Ärmel hochzukrempeln, denn das Paradies kann zwar gewonnen, muss aber dennoch auch geteilt werden!

Valérie Penven supports

The Twelve: Was, wenn wir alle die Weisheit hätten, um eine bessere Welt zu schaffen?

NEWSLETTER

Subscribe to our NEWSLETTER
You are free to unsubscribe at any time.
We respect your privacy !

FOLGEN

Kontaktiere den Autor

KONTAKTIEREN SIE UNS

Sie benötigen weitere Informationen, senden Sie uns eine E-Mail und wir werden, so schnell wie möglich auf Sie zurückkommen .

Sending

Copyrights 2020 all right reserved - 7sky.life | powered by Concept-Web

Log in with your credentials

or    

Connect with Facebook

Forgot your details?

Create Account