Log in with your credentials

or    

[fbl_login_button redirect="" hide_if_logged=""]

Forgot your details?

Create Account

Die einzigen Grenzen sind jene unseres Verstandes

Niemals hätte ich mir den Verlauf dieses Nomadenlebens vorstellen können, niemals hätte ich mir die Herausforderungen vorstellen können, die wir durchquerten, die Wüsten, die arktische Tundra, die weite Wildnis, die menschliche Dichte, die Geburt meiner Töchter unterwegs. Jeden Tag sind wir eingeladen, uns von allen Zweifeln zu befreien, denn die einzigen Grenzen sind die unseres Geistes. Dieses Nomadenleben ist ein Leben in Freiheit, nicht so äußerlich, wie man meinen könnte. Stattdessen werden wir dazu gedrängt, die Freiheit in uns selbst zu suchen, Hand in Hand mit unseren Ängsten zu gehen und unsere Überzeugungen zu verändern. Es ist ein experimenteller und initiatorischer Weg. Wir gehen durch alle Gemütszustände, wir müssen uns unseren größten Dämonen stellen. Wir sind irgendwo auf der Welt und haben keinen schützenden Raum außer der dünnen Zeltplane.

Unser Verstand wird von unseren eigenen Überzeugungen gefangen gehalten. Wir alle haben unsere Überzeugungen, sie können aus unserer Kindheit, unserer Abstammung, dem kollektiven Unbewussten, zellulären Erinnerungen, karmischen Erinnerungen …. stammen. Diese Überzeugungen sind zu einem bestimmten Zeitpunkt unserer Existenz nützlich, um uns aufzubauen, unserem Leben einen Sinn zu geben, uns zu schützen, aber es kommt der Tag, an dem sie keinen Platz mehr haben. Wenn wir sie nach und nach loslassen, können wir uns für einen weiten Horizont von Möglichkeiten öffnen.

Es ist so tief in jedem von uns verwurzelt, dass es eine Grenze für das gibt, was das Leben uns bieten kann, und doch ist die Fülle überall um uns herum. Wir können die Luft um uns herum in vollen Zügen atmen, ohne dass sie uns jemals ausgeht, ohne dass wir uns vorstellen können, dass der Sauerstoff, den wir einatmen, einem anderen Menschen dieses lebenswichtige Element entzieht. Wenn wir diese Fülle in uns spüren, sie in Schwingung versetzen und für diesen Lebenshauch, der uns mit jedem Atemzug durchströmt, voll und ganz dankbar sein können, öffnen wir uns für die Magie des Lebens.

Xavier Celine Nayla Fibie supports

Eintauchen in die Natur

NEWSLETTER

Subscribe to our NEWSLETTER
You are free to unsubscribe at any time.
We respect your privacy !

FOLGEN

Kontaktiere den Autor

KONTAKTIEREN SIE UNS

Sie benötigen weitere Informationen, senden Sie uns eine E-Mail und wir werden, so schnell wie möglich auf Sie zurückkommen .

Sending

Copyrights 2022 all right reserved - 7sky.life | création site internet by Concept-Web

Log in with your credentials

or    

[fbl_login_button redirect="" hide_if_logged=""]

Forgot your details?

Create Account