Log in with your credentials

or    

Connect with Facebook

Forgot your details?

Create Account

Max Piccinini – Der Wow Moment

Ladies and Gents, Lust auf mehr? Auf mehr Liebe? Auf mehr Freunde? Auf bessere Beziehungen? Auf mehr Sport? Einen passenderen Job? Eine Auszeit? Mehr Lohn? Auf Gewicht verlieren? Well, wir freuen uns, euch einen Mastercoach präsentieren zu dürfen, der Menschenleben am Laufmeter verändert! Please meet Mr. Max Piccinini.

Kennenlernen durften wir den Erfolgscoach an einem ersten Seminar in Monaco, wohin man uns eingeladen hatte. Das Thema: Aimant à Argent, übersetzt: Geldmagnet! Ein ziemlich passendes Thema mit schöner Aussicht auf mehr, wenn man die momentane Printpressesituation in Anbetracht zieht. Ich ging dann auch dahin, an dieses Seminar mit 350 Menschen, die allesamt Antworten auf ihre finanziellen Lagen finden wollten. Was mich als erstes an dieser schillernden Person fasziniert hatte, war sein offenes Herz. Ein Sunnyboy, eine Oneman Show, und wow, was für eine Grosszügigkeit, was für eine Vitalität, und was für wertvolle Erkenntnisse er mit uns geteilt hat. Oft streckte ich die Hand in die Luft um Fragen zu stellen, oder Antworten zu geben, die er dem Publikum stellte. Bis er dann auch schon ganz bald an ein Thema gelang, das bei mir plötzlich Klick machte! Diese Erkenntnis möchte ich in der Vorstufe mit euch teilen. Und zwar handelt es sich um unser Glaubenssystem! Uns wurde ein Fragebogen mit 150 Fragen überreicht, die allesamt mit unserem Glaubenssystem mit Geld zu tun hatten. Eifrig strich ich an: ‚Ja, Schmerzgrad 10 (Punktesystem von 0-10), dass Geld die Welt zerstört. Nein, man kann nicht lernen, Geld zu verdienen… Geld macht nicht glücklich, usw! Und irgendwann während dem eifrigen Ankreuzen und Punkte geben, fiel es mir wie Schuppen von den Augen, mein erster AUSLÖSER!… ich glaube das zwar, aber die Person neben mir, glaubt was ganz anderes, und der hinter mir auch! Wow! So kam ich zum allerersten Mal in den Genuss, feststellen zu dürfen, dass ich mich selbst geprägt hatte, Dinge zu glauben, die nicht der Realität entsprechen! Und wie man dies aufheben kann, nachdem einem diese Erkenntnis bewusst wird? Ganz einfach, indem man diese Glaubenssätze durch positive Affirmationen wettmacht. ‚Rayer le disque’, wie es Max Piccinini nennt. Anstatt: Geld zerstört unsere Welt, Geld rettet unsere Welt usw… Kein Wunder, dass mit einem derartigen Glaubenssystem kein Geld reinkommt, und sich doch materielle Fülle zeigt, da ich an Fülle glaube. Gesetz der Anziehung. Das Leben schenkt uns genau das, an was wir glauben, das, auf das wir unsere Wahrnehmung richten. Positiv oder negativ ex-aequo! Wir denken und wünschen, und das Universum liefert. Und wenn wir Angst vor einer Trennung haben, beschert uns das Leben eine Trennung. Wenn wir uns zu dick empfinden, offeriert uns das Leben die entsprechenden Kilos zuviel!

Später durfte ich Max interviewen. Den Mann, der allen seinen Gegenüber, sei es im One to One oder vor einem Publikum mit 2000 Menschen immer aufzeigt, was in ihnen steckt, welches Potential sie sich noch nicht getraut haben zu leben, und der es einfach IMMER schafft, die Glaubenssysteme seiner Gegenüber zu sprengen, weil er einfach gross sieht. Der aus einer Familie kommt, für die 3000.- Euros Verdienst der höchste zu verdienende Lohn war, den sie sich vorstellen konnten. Der seinen Vater mit 14 verlor und mit 21 ein florierendes Geschäft führte! Er hat’s geschafft, und wenn er’s schafft, schaffen’s auch wir! Nur Disziplin braucht’s. Immens viel Eigendisziplin. Und am besten einen emotionalen Schock. Gefolgt von Erkenntnis, Akzeptanz und den Wunsch, die Gegebenheit zu verändern. Wenn wir zuviel Gewicht auf die Waage bringen, wir aus diesem Zustand herauskommen möchten und weiterhin viel Zucker und Fett trinken und essen, brauchen wir uns über null Veränderung kaum zu wundern. Wenn ich aber Gewicht verlieren will, mich gesund mit Früchten und Gemüse ernähre und täglich Sport mache, mich wohl in meiner Haut fühle, dann reagiert auch mein Körper positiv darauf. Anfangs schaffe ich vielleicht 3 Liegestützen, wenn ich täglich dranbleibe, sind es in 7 Tagen 7 und in 14 Tagen 14! Usw…. Schritt für Schritt, mit Disziplin, erschaffe ich mir mein Leben meiner Träume! Umgebe mich mit Geschichten, Menschen und Gegebenheiten, die mir gut tun, die meine Seele nähren!

Max zeigt uns 1:1 auf, dass unser Leben, das wir leben, genau unserem Seinszustand entspricht. Dem Seinszustand, den wir kennen, in dem wir uns wohl fühlen, und dass die Magie wirklich erst passiert, wenn wir dieses Muster sprengen! Wenn wir aus unserer Komfortzone schreiten, das Unbekannte annehmen, wenn wir anfangen, grösser zu träumen, als wir uns dies je vorstellen konnten. Wenn wir erkennen, dass das Leben hier auf Erden kein Erleiden des Gegebenen ist, sondern pure Freude am Erschaffen, Wachsen und Lieben. Das Universum liefert, MUSS liefern. Dies ist wiederum die Kraft der Anziehung. Plötzlich sehen wir einen Ozean von Möglichkeiten vor uns und die Freiheit, wählen zu dürfen, was wir tun, mit wem wir uns umgeben, was für einen Job wir machen!

„Man sagt, dass die Qualität unseres Lebens direkt mit unserer Kapazität zusammenhängt, aus der Komfortzone zu treten. Je weiter wir aus ihr heraustreten, desto glücklicher sind wir und desto aussergewöhnlichere Geschichten erleben wir!“ Max Piccinini ist das lebende Beispiel hierfür!

Max kennenlernen zu dürfen war für mich im Jahr 2015 eines der grossartigsten Geschenke und ein wahnsinnig grosser Auslöser! Traumumsetzer, der es mit seiner eigenen Person, seinem Job, seiner Beziehung, seiner Vitalität, seinem Erfolg vormacht, wie man sich selber ein aussergewöhnliches glückliches Leben gestaltet. Eine Inspiration am Laufmeter! Und heute weiss ich, dass es nur an unserer Eigendisziplin liegt, uns das Leben zu erschaffen, das wir uns erträumen. Darum, macht euch auf 7sky.life gefasst, Ladies und Gents, für nichts in der Welt werde ich meine Mission aufgeben, Menschen, Initiativen und Firmen unter einem Dach zu vereinen, die sich für eine positive Entwicklung unserer Welt einsetzen. Denn together, we can make it happen.’ „Wir sind die Veränderung, die wir auf unserer Erde sehen möchten.“ „Wir sind diejenigen, auf die wir gewartet haben.“ Du, und du, und du und ich…

NAMASTE. SAT NAM. DANKE!

Coco Tache supports

THE SWISS RECOVERY CENTER

NEWSLETTER

Subscribe to our NEWSLETTER
You are free to unsubscribe at any time.
We respect your privacy !

FOLGEN

Kontaktiere den Autor

KONTAKTIEREN SIE UNS

Sie benötigen weitere Informationen, senden Sie uns eine E-Mail und wir werden, so schnell wie möglich auf Sie zurückkommen .

Sending

Copyrights 2020 all right reserved - 7sky.life | powered by Concept-Web

Log in with your credentials

or    

Connect with Facebook

Forgot your details?

Create Account