Log in with your credentials

or    

Connect with Facebook

Forgot your details?

Create Account

Prowal.org. Die Zukunft ins Dorf holen. Wohnen – Arbeiten – Leben

Verein zur Förderung künstlerischer und nachhaltiger Lebensführung   

Der Zweck des Vereins ist die Gründung, der Aufbau und die Förderung einer Lebens- und Arbeitsgemeinschaft im ländlichen Raum. Mit dieser Gemeinschaft soll der ländliche Raum belebt werden, ein Begegnungsort entstehen und Wohneinheiten nach ökologischen Gesichtspunkten errichtet werden. Es soll ein Ort entstehen, an dem Menschen in gegenseitiger Achtsamkeit leben und in Würde alt werden können. Kindern und Jugendlichen soll die Möglichkeit gegeben werden, in einer belebten Natur sinnvolle Tätigkeiten zu erleben. Im Sinne der biologisch-dynamischen Landwirtschaft wird ein artgerechter, behutsamer Umgang mit der Erde, den Tieren und Pflanzen gepflegt werden. Es sollen Arbeits-und Ausbildungsplätze in verschiedenen Bereichen geschaffen werden. Freiheit im Geistesleben, Gleichheit im Rechtsleben und Brüderlichkeit im Wirtschaftsleben wird angestrebt.

Es soll ein Ort entstehen, der heilsam in die Umgebung ausstrahlt, indem die Kunst in allen Bereichen lebendig wird.

Was wurde bisher umgesetzt:

2015 haben wir den gemeinnützigen Verein proWAL e.V. gegründet und sind inzwischen 70 Mitglieder, über die Hälfte Fördermitglieder, die unser Projekt mit ihrem Mitgliedsbeitrag unterstützen möchten.

2018 haben wir die Genossenschaft proWAL gegründet und sind seit Ende August 2019 eingetragen.

Im Oktober 2019 haben wir das ehemalige Gasthaus des Dorfes von der Gemeinde erworben und sind dabei es wieder instandzusetzen. In der 1.Etage und im Dachgeschoss werden drei Wohnungen entstehen. Das Erdgeschoss mit dem ehemaligen Gastraum soll ein Begegnungsort fürs ganze Dorf werden. ProWAL wird dort einmal die Woche, Sonntags ein Kulturcafé anbieten, der Altenclub kann sich dort treffen, einen Repairnachmittag wollen wir einrichten, einen Filmabend, vielleicht einen Brotbacktag….eine Fahrradwerkstatt, Mittagstisch für Senioren,…..

Im Sommer 2019 konnten wir dank der Zusammenarbeit mit der Kulturland-Genossenschaft eG 12ha Land kaufen für unseren geplanten Bauernhof. 2,8ha können wir schon ab diesen Herbst bewirtschaften  die weiteren 9 ha kommen im Herbst 2021 dazu. Da das Land bisher konventionell bewirtschaftet wurde, müssen wir erstmal bodenverbessernde Maßnahmen machen, d.h. Gründüngung für den Aufbau des Bodens einbringen.

Geplant ist in dieser 1.Fläche der gärtnerische Bereich mit Gemüse- und Obstanbau für die Gemeinschaft und in der Zukunft auch für den weiteren Verkauf. Wir werden auch Heilkräuter anbauen für die Verarbeitung zu Kosmetika und Medizin. Wir werden Bienen, Hühner, evt. Ziegen oder Rinder halten. Wissen aus dem Agroforst, der Permakultur und der biologisch-dynamischen Landwirtschaft fliessen hier zusammen.

Geplant ist ein inklusiver Betrieb. Wir wollen einen Ort schaffen an dem besonders auch „Menschen dazwischen“ sinnvolle Arbeit machen können und somit ein Glied unserer Gesellschaft sein dürfen.

Für unser Wohnprojekt wurde im Herbst 2018 ein Bebauungsplan erstellt und zur Genehmigung eingereicht. Ende August 2019 haben wir die Auflage bekommen, noch einen umfangreichen Umweltbericht einzureichen für die Fläche, die wir bebauen wollen. Damit verschiebt sich der Baubeginn.

Auf dieser Fläche von 1 ha ist ein Gemeinschaftshaus geplant mit Küche und Café, Therapieräumen, Büros, Gästezimmer. Darüberhinaus sollen Mehrgenerationenwohneinheiten entstehen, sowie ein Bereich für Tinyhäuser.

Unser Projekt wird in unmittelbarer Nähe zur Freien Waldorfschule Saar-Hunsrück entstehen in 66625 Nohfelden-Walhausen, einem kleinen Dorf im Nordsaarland, wunderschön gelegen in der Nähe des Nationalparks Saar-Hunsrück.

Kontaktdaten: Edda Niedermeier   Am Bungert 3   66625 Nohfelden-Walhausen   06852 809461

Spenden: www.betterplace.org 66625 Nohfelden angeben, ProWAL e.V. Die Zukunft ins Dorf holen

[email protected]

www.proWAL.org   

 

Die Vision des Guten supports

Herzbasiertes Lernen, was ist das? Wie sollen die neuen Schulen aussehen?

NEWSLETTER

Subscribe to our NEWSLETTER
You are free to unsubscribe at any time.
We respect your privacy !

FOLGEN

Kontaktiere den Autor

KONTAKTIEREN SIE UNS

Sie benötigen weitere Informationen, senden Sie uns eine E-Mail und wir werden, so schnell wie möglich auf Sie zurückkommen .

Sending

Copyrights 2020 all right reserved - 7sky.life | powered by Concept-Web

Log in with your credentials

or    

Connect with Facebook

Forgot your details?

Create Account