Log in with your credentials

or    

[fbl_login_button redirect="" hide_if_logged=""]

Forgot your details?

Create Account

Welchem Gott folgst du? Und das Beispiel der sozialen- und unsozialen Zellen

Es gibt einen echten und einen falschen Gott.
Es ist leicht zu verstehen.
Menschen, die dem wahren Gott folgen, folgen Verbindungen, Liebe, Verständnis, Mitgefühl, Schönheit, drücken ihre Kreativität auf erhebende Weise aus und akzeptieren den anderen, wie er ist. Sie verstehen, dass wir Kinder Gottes sind und dass wir in seiner Liebe in Sicherheit sind, in der gleichen Liebe, die auch aus uns allen strahlt.
Menschen, die dem falschen Gott folgen, folgen dem Geld, dem Besitz, der Macht, sie fühlen sich nie sicher, können es nicht, da sie konstant dem Glauben unterliegen, dass sie etwas zu verlieren haben. Sie haben völlig vergessen, wer sie sind.

Aber eine Verbesserung ist in Sicht.

Es gibt diese große wissenschaftliche Studie, die mit unsozialen – und mit sozialen Zellen durchgeführt wurde. Beide Zellarten wurden unter dem Mikroskop unter Einstrahlung der Sonnenfrequenz von 150 Mhz auf ein Reagenzglas gesetzt, unserer ursprünglichen Frequenz der Harmonie und des Gleichgewichts.

Unter dieser Frequenz, der perfekten Umgebung, kann man beobachten, wie die sozialen Zellen miteinander kommunizieren, wie sie den anderen geben und empfangen, was sie selber brauchen.
Es gibt diese ständige schöne Interaktion, alles fließt, und nichts stagniert.
Und dann gibt es noch die unsozialen Zellen, in diesem Fall die Krebszellen. Sie versuchen, alles zu essen, was sie können, sind haben total vergessen, wer sie sind. Die einzige Interaktion, die es gibt, ist das Aufessen der anderen.
Und was denkst du, was nach 2 Stunden unter der Einwirkung von 150 MHz auf diese Krebszellen passiert? Nun, sie fangen an, den anderen gegenüber leichte Verhaltensweisen der Neugierde zu zeigen, und nach 24 Stunden sind sie sozial geworden.

Als ich diese Geschichte vom wissenschaftlichen Test unseres Freundes Dieter Broers hörte, wurde mir so vieles klar. Unser ganzes System, was der Nährboden unserer Gesellschaft sein sollte, ist unsozial. Unsozial, weil es dem falschen Gott folgt!

Es liegt also an uns, uns selbst als diese unglaublichen Ur-Kinder Gottes, diese sozialen Wesen, die sich umeinander kümmern, Mutter Natur, die Tier- und Pflanzenwelt, zu erkennen. Wir sind diese Sonnen, hier, um zu leuchten, zu sein und unsere Welt mit unserem reinen Licht, unserer Kreativität und Liebe zu bereichern. So wie die Sonne selbst!

Was übrigens einen immensen Einfluss auf das tatsächliche Erwachen des Bewusstseins auf unsere Welt hat, da das Magnetfeld abnimmt, und die Durchdringung der Sonne damit stärker wird, was uns dazu bringt, in unser wahres Selbst einzutreten…..

Coco Tache supports

GEMEINSAM ! JETZT ! 7sky.life Connection VII Lausanne vom 23. Mai 2019

NEWSLETTER

Subscribe to our NEWSLETTER
You are free to unsubscribe at any time.
We respect your privacy !

FOLGEN

Kontaktiere den Autor

KONTAKTIEREN SIE UNS

Sie benötigen weitere Informationen, senden Sie uns eine E-Mail und wir werden, so schnell wie möglich auf Sie zurückkommen .

Sending

Copyrights 2022 all right reserved - 7sky.life | création site internet by Concept-Web

Log in with your credentials

or    

[fbl_login_button redirect="" hide_if_logged=""]

Forgot your details?

Create Account